Qualitätsprodukte
und 100% Service
seit über 15 Jahren
Haben Sie Fragen?
wir helfen gern
0 44 89 - 92 34 67 6

Mo. - Fr. 08:00 - 19:00
Sa. 09:00 - 11:00

Anhängerkupplung Rover

Die passende Anhängerkupplung für Ihr Rover Fahrzeug erhalten Sie hier auf ahk-preisbrecher.de. Sie befinden sich jetzt in der Rubrik zur Anhängerkupplung für Fahrzeuge des Herstellers Rover. Wählen Sie nun bitte das passende Modell aus, um die gesamte Auswahl der Anhängerkupplung in starr oder auch AHK abnehmbar für das gewählte Rover Modell zu erhalten.


Weitere Unterkategorien:
Rover 100-nicht Cabrio - 1994-1998
Rover 200-er-Cabrio (XW) - 1992-1999
Rover 200-er-RF - 1995-1999
Rover 25 - 2000-2004
Rover 25 - 2004-
Rover 400-er-RT, Fließheck - 1995-2000
Rover 400-er-XW, Kombi - 1996-1998
Rover 45-Fließheck, nicht MG - 2000-2004
Rover 45-Fließheck, nicht MG - 2004-
Rover 45-Limousine, nicht MG - 2000-2004
Rover 45-Limousine, nicht MG - 2004-
Rover 600-er-RH - 1993-1998
Rover 75-Kombi - 2001-
Rover 75-Limousine - 1998-
Rover 800-er-RS, Limousine, Coupé und Fastback - 1992-1999
Rover Street Wise - 2002-2005

AHK für Rover ganz einfach nachrüsten

Sie besitzen ein Automobil von Rover, etwa einen Rover 45 oder das Modell 20 und möchten es im Alltag noch funktionaler und vielseitiger nutzen? Dann denken Sie darüber nach, ob Sie nicht vielleicht eine AHK nachrüsten sollten, die es Ihnen ermöglicht, verschiedenste Anhänger sowie Wohnwagen mit Ihrem Auto zu ziehen. Worauf Sie dabei achten müssen, erklären wir Ihnen nachfolgend.

Welche Anhängerkupplung für Ihren Rover soll es sein?

Es gibt unterschiedliche Anhängerkupplungen für Fahrzeuge aus dem Hause Rover, die sich hinsichtlich Aufbau und Funktionalität voneinander unterscheiden. Sie alle bieten bestimmte Vorteile, zwischen denen Sie - abhängig von Ihrem Einsatzgebiet - abwägen sollten, bevor Sie sich für die Nachrüstung einer bestimmten AHK entscheiden. In unserem Sortiment finden Sie unterschiedliche Kupplungen für nahezu alle Modelle des Herstellers. Man unterscheidet grundsätzlich die folgenden Varianten: Die starre AHK ist die ursprüngliche und auch heute noch für die meisten Rover-Modelle erhältliche Form der Anhängerkupplung. Möchten Sie eine solche Variante nachrüsten, müssen Sie beachten, dass sie dauerhaft mit Ihrem Auto verbunden wird. Das bedeutet, dass der Kugelhals, also die Aufnahmevorrichtung für die Anhänger-Deichsel, immer sichtbar bleibt und sich bei Nichtbenutzung nicht entfernen lässt. Eine solche Kupplung ist dann von Vorteil, wenn Sie häufig mit Anhänger oder Wohnwagen fahren. Sie kann jedoch die Optik des Fahrzeugs beeinträchtigen. Eine abnehmbare Anhängerkupplung hat diesen Nachteil nicht. Ihr Kugelhals ist in einer zusätzlichen Aufnahme montiert, aus der er bei Nichtbenutzung vertikal oder horizontal entfernt werden kann. Er lässt sich dann in Ihrem Rover selbst oder zuhause in der Garage verstauen. Eine abnehmbare AHK ist eine gute Wahl für Sie, wenn Sie in der Zeit, in der Sie keinen Anhänger oder Wohnwagen nutzen, die ursprüngliche Optik Ihres Autos erhalten wollen. Auch wenn Sie Ihren Anhänger nur selten nutzen, ist die abnehmbare Anhängerkupplung eine gute Wahl für Sie. Schwenkbare Anhängerkupplungen sind eine weitere Alternative, aber nicht für alle Fahrzeuge erhältlich. Für den Rover 45 oder 20 zum Beispiel ist eine solche Variante nicht verfügbar. Können Sie an Ihrem Fahrzeug eine schwenkbare AHK nachrüsten, dann lässt sich bei dieser der Kugelhals einschwenken, wenn Sie die Anhängerkupplung nicht nutzen. Er stört somit nicht die Optik und ist dennoch bei kurzfristigem Bedarf stets verfügbar.

Was kostet das Nachrüsten einer AHK für Automobile von Rover?

Wie hoch die Kosten für das Nachrüsten einer Anhängerkupplung an Ihrem Rover ausfallen, hängt von unterschiedlichen Gesichtspunkten ab. Einerseits spielt das Fahrzeugmodell eine Rolle, sodass die Nachrüstung der AHK an einem Rover 45 mit einem höheren Preis verbunden sein könnte als an einem Rover 25 oder 100. Zwischen starren und abnehmbaren bzw. schwenkbaren Anhängerkupplungen gibt es ebenfalls Preisunterschiede, wobei die starre Variante in der Regel auch die günstigste ist. Zuletzt kommt es darauf an, von welchem der von uns vertriebenen Hersteller Ihre neue AHK stammt. Auch zwischen verschiedenen Marken kann es durchaus deutlich Preisunterschiede geben. Rechnen Sie für das Nachrüsten eine Anhängerkupplung an Ihrem Rover mit Kosten im Bereich von etwa 350 bis 1.000 Euro.

Kann man eine AHK am Rover selbst nachrüsten?

Die Nachrüstung unserer Anhängerkupplungen, ob starr oder abnehmbar, fällt auch dem technischen Laien in der Regel leicht und dauert nicht allzu lange. Wir führen zum Beispiel Varianten für den Rover 45, den 20 sowie die Modelle 400, 100 und 25 von Rover, die Sie ganz ohne Hilfe selbst installieren können. Dafür sorgen einerseits der logische und unkomplizierte Aufbau der Anhängerkupplungen und andererseits die detaillierte Montageanleitung, die jeder Anhängerkupplung beiliegt. Indem Sie die AHK selbst nachrüsten, sparen Sie außerdem die Kosten, die dafür bei einem Einbau in einer Fachwerkstatt entstehen würden.

Einbau des Elektrosatzes an Ihrem Rover

Zusammen mit der Anhängerkupplung müssen Sie auch den Elektrosatz einbauen, der für nahezu jeder AHK aus unserem Sortiment zur Verfügung steht- im Bundle Paket automatisch enthalten. Dieser ist für das Fahrzeug ausgelegt, sodass auch seine Montage kein Problem darstellen sollte. Der Elektrosatz ist notwendig, um die Lichtanlage des Anhängers oder Wohnwagens mit Strom zu versorgen und dafür zu sorgen, dass sie über die Armaturen in Ihrem Rover gesteuert werden kann.

Muss Abnahme & Eintragung der Anhängerkupplung durch den TÜV erfolgen?

Nein, in den allermeisten Fällen ist dies nicht erforderlich. Es reicht aus, wenn Sie die Papiere Ihre AHK mitführen, um diese bei Bedarf vorweisen zu können. Unsere Marken-Anhängerkupplungen sind in der Regel mit einem E-Prüfzeichen versehen. Dieses belegt, dass die Kupplung bereits eine generelle Abnahme und Zulassung für Ihr Fahrzeug durchlaufen hat und somit ohne weitere Abnahme oder Eintragung in die Fahrzeugpapiere betrieben werden darf.

Was Sie mit einer Anhängerkupplung an Ihrem Rover alles unternehmen können

Die Einsatzmöglichkeiten einer AHK für Ihren Rover sind vielfältig. Während Sie bei Urlaubsreisen mit dem Auto bisher alles Gepäck im Fahrzeug selbst unterbringen mussten, können Sie zu diesem Zweck nun einen geeigneten Anhänger verwenden. Oder nutzen Sie doch am besten gleich einen Wohnwagen und freuen Sie sich mit Ihrem Rover 45 oder Rover 20 auf einen tollen Campingurlaub mit hohem Komfort. Dank einer Anhängerkupplung an Ihrem Fahrzeug können Sie mithilfe eines daran montierten Fahrradträgers sogar Ihre Fahrräder mühelos mitführen, um den Urlaubsort ganz ohne Auto zu erkunden.